Vertonungen

Alphabetisches Verzeichnis


 
 
 
Den Worten einen Klang verliehen
 
 


Abendliche Kahnfahrt : Eile, mein Schifflein, auf flutendem See >>> _7)
   
Abendstimmung : Durch Abend und Dunkel der Regen rann >>> _2)
   
Abfahrt : Nun soll es auf die Wand'rung >>> _7)
   
Alter Landsknecht : Ich hab vielleicht nicht gut getan >>> _5)
   
Altes Reiterlied : Der Mond steht in den Gassen >>> _6)
   
Am Abend : Nun bin ich durch so manches Land gezogen >>> _2)
   
Am Grenzwall : Ein Römer stand in finstrer Nacht >>> _7)
   
Aramia : Die Schlüsselmutter machte >>> _1)
   
Auf dem See : Laßt die Brise musizieren >>> _1)
   
Auf der Straße : Auf der Straße treibt der Wind >>> _5)
   
Aus dem Vollen : Ich liebe nicht die halben Zecher >>> _11)
   
Ausklang : Wie hat uns die Burg verbunden >>> _4)
   
Ausreise : Die erste Reise ging nach Baltisch Port >>> _4)
   
Ballade : Ein Röslein stand im Garten >>> _7)
   
Bambus Bar : Zwischen Reykjavik und Afrika >>> _4)
   
Bei Land's End : Brassen ächzen, Blöcke klappern >>> _4)
   
Bündische Erinnerung : Zwar ist sie kurz, die Sommernacht >>> _5)
   
Das Ende vom Lied : So wißt, ich soll Nichts haben >>> _15)
   
Der alte Wanderbursche : Ich leb' nur allein auf der Straßen >>> _9)
   
Der Grollende : Das Laub verwelkt, die Schwalbe geht >>> _9)
   
Der grüne Wagen : Es geht ein grüner Wagen >>> _1)
   
Der Isegrim : Aktenstöße nachts verschlingen >>> _13)
   
Der Kanonier : Weitaus der trefflichste Soldat >>> _6)
   
Der Kommissary : Es war ein Kommissary >>> _7)
   
Der Lenz : Da kommt der Lenz, der schöne Junge >>> _12)
   
Der Page vom Grandhotel: Ich wedle als Page vom Grandhotel >>>_3)
   
Der Rekrut : Wehe, wehe dem Rekruten >>> _12)
   
Der Romfahrer : Weißverschneite Weserberge >>> _2)
   
Der Seehund : Ich hab mal in Hamburg ein Seehund gesehn >>> _1)
   
Der Soldat : Ist auch nicht schmuck mein Rößlein >>> _13)
   
Der Trost des Obristen : Verreite dein Leid, oder sauf es >>> _2)
   
Der Wanderer : Ich zog durch die Welt, diese sonnige Welt >>> _2)
   
Der Zechpreller : Mein Rock ist zerrissen >>> _9)
   
Die alten Tage : Als wir die Kumpanei verließen >>> _5)
   
Die Brücke Tuledu : Auf der Brücke Tuledu >>> _1)
   
Die Burg : Wir haben den Berg erklommen >>> _4)
   
Die Drei : Drei Reiter nach verlorner Schlacht >>> _12)
   
Die Fanfare : Der Schlachtruf hallt >>> _15)
   
Die Hafentore : Da kamen wir bei Nacht von Land >>> _1)
   
Die Hochzeitsglocken : Begegnet mir mein Dirndl >>> _6)
   
Die Mädchen von Paris : Soll man denn den Dichtern trauen? >>> _6)
   
Die Nacht : Wie schön, hier zu verträumen >>> _13)
   
Die Sperlinge : Altes Haus mit deinen Löchern _13)
   
Eines Wandernden Lied : Weißt du, wo heut er sich zur Ruhe legt _2)
   
Einmal noch : Von der Woge jäh emporgetragen >>> _4)
   
Feierlicher Protest : Ihr schwatzt mir viel von Lebenszwecken >>> _16)
   
Freund Sommer : Hab mich dem Frühling Freund gewußt >>> _2)
   
Frische Fahrt : Laue Luft kommt blau geflossen >>> _13)
   
Frischer Wandergesell : Mit Holdrio durch Busch und Wald >>> _10)
   
Frisch in die weite Welt : Frisch in die weite Welt! >>> _9)
   
Frühlingswandern : Vom Berg ergeht ein Rufen >>> _17)
   
Für und für : Im ersten matten Dämmer thront >>> _10)
   
Gegen den Wind : Gerne schreit' ich gegen den Wind >>> _11)
   
Große Fahrt : Morgens dann im Hafen lag das Schiff am Kai >>> _1)
   
Harzfahrt : Taufrüh bin ich zu Berg gefahren >>> _2)
   
Heimkehr : Sei mir gegrüßt am Straßenrand >>> _16)
   
Herbstmorgen : Der Atem rauchte mir vorm Mund >>> _2)
   
Hohlenfels : Die alten Freunde wieder sehen >>> _5)
Ich fahr' in die Welt : Berggipfel erglühen, Waldwipfel erblühen > _7)
   
Im Morgenrot : Faß fest dein Roß am Zügel >>> _6)
   
Im Steinklee : Der Wind hat mir ein Kind gemacht >>> _4)
   
In das Weite : Gebt mir einen Stab von festem Holz >>> _16)
   
Island : Tage und Nächte sind wir gefahren >>> _5)
   
Jagdlied : Die Hohe Jagd hebt wieder an >>> _2)
   
Jimmy Jim : Als Jimmy Jim zum Tanzen ging >>> _1)
   
Katzenjammer : O süßen Trunkes bittrer Lohn >>> _7)
   
Kleine Ballade : Hoch weht mein Busch, hell klirrt mein Schild >>> _10)
   
Killerkindchens Frühlingslied : Wie die liebe Sonne strahlt >>> _5)
   
Kreta : Der Mond im Rotweinglase funkelnd >>> _5)
   
Kringelwind : Schwupp, von Nordwesten >>> _1)
   
Landgang : Wenn ich den Arm um deine Mitte lege >>> _4)
   
Lied der Zurückgebliebenen : Was steht ihr am Grabe >>> _2)
   
Lied eines Tamburs : Die Toten, die Toten des Regiments >>> _2)
   
März : Der März taucht schon die Straßen >>> _5)
   
Malven : Da ritt ich wohl mein gelbes Pferd >>> _1)
   
Marschlied : Lustig fort von Ort zu Ort >>> _10)
   
Maruschka und Majenka : Komm, Maruschka, tanze ! >>> _2)
   
Matrosenlied : Das Schönste sind die Mädchen >>> _6)
   
Matrosenlied : In Algier sind die Mädchen schwarz >>> _6)
   
Mit der Pinasse : Mädchen, reich mir deine Hände >>> _10)
   
Mit Trommeln und Pfeifen : Mit Trommeln und Pfeifen bin >>> _10)
   
Nach Island : Auf den Wellen tanzt das Boot >>> _5)
   
Nacht am Inarisee : Da waren wir so müde >>> _5)
   
Nachtmarsch : Der Mond steht überm Tale jetzt >>> _4)
   
Nachtmusik : Die Bäume duften und schweigen >>> _4)
   
Nimmer genug : Freunde, laßt die Gläser klingeln >>> _14)
   
Nur mit Marie : Marie, die wolln wir lieben >>> _1)
   
Oevelgönne : Oevel-Oevelgönne, buddelbunter Butt >>> _1)
   
Pferd und Frau : Ich habe manches Weib geküßt >>> _2)
   
Regenwind : Neigst du dich, mein süßes Leben >>> _1)
   
Reiterlied : Jetzunder sind die Zeiten schwer >>> _7)
   
Reiterlied : Sattelt die Pferde, lasset uns reiten >>> _3)
   
Reiterlied : Wir steifen durchs Leben im schnellen Zug >>> _12)
   
Reitertag : Die Faust am Bug, den Fuß am Bügel >>> _8)
   
Ritter Habenichts : Ich bin der Ritter Habenichts >>> _2)
   
Rote Husaren : Es waren drei rote Husaren >>> _6)
   
Samarkand : Auf der Steppe ziehn von Norden >>> _5)
   
Saporoger Kosaken : Eine Birke auf der Taiga >>> _5)
   
Scheffels Credo : Heidi, heida, ein froher Lump >>> _7)
   
Scheiden ohne Leiden : Liebster Schatz, nun sei getrost >>> _17)
   
Schlittenfahrt : Der Traber, der zwischen den Zügeln schnob >>> _2)
   
Schöne Junitage : Mitternacht, die Gärten lauschen >>> _10)
   
Seemanns Abschied : Ade, mein Schatz, du mocht'st mich nicht _13)
   
Seemannsliebe : Über Bremen fiel ein Regen >>> _4)
   
Seemusik : Der Möve Silberschrei >>> _1)
   
Segelfliegerlied : Und wenn der Regen dunkel >>> _4)
   
Soldatenleben: Soldatenleben, das ist ein Wandern >>> _3)
   
Sommerglanz : Du wunderschöner Sommerglanz >>> _11)
   
Thüringer Herbst : Kartoffelfeuer rauchten blau >>> _2)
   
Unmut : Die Hoffnung, eine arge Dirne >>> _12)
   
Waldweh : Du Waldgeruch, du Waldgesang >>> _15)
   
Wandervögel : Ihr Wandervögel in der Luft >>> _17)
   
Wartburg-Abschied : Das war ein Herbst voll Lust und Sang >>> _7)
   
Zigeunerlied : Es hat der Sturm geheult die ganze Nacht >>> _2)
   
Zum Abschied : Horcht! Die Stunde hat geschlagen >>> _13)
   
Zwanzig Jahre : Zwanzig Jahre, braune Haare >>> _14)
   
Zwei Meilen Trab : Es sät der Huf, der Sattel knarrt >>> _10)
 
 

Die Urheber der Lieder sind:

 
1) Worte : Hans Leipdessen Rechtsnachfolger)
 
2) Worte : Börries, Freiherr von Münchhausendessen Rechtsnachfolger)
 
3) Worte : Georg Zierenberg dessen Rechtsnachfolger)
 
4) Worte : Manfred Hausmanndessen Rechtsnachfolger)
 
5) Worte : AttilaVerena C. Harksen)
 
6) Worte : KlabundAlfred Henschke)
 
7) Worte : Joseph Victor von Scheffel dessen Rechtsnachfolger)
 
8) Worte : Carl Bulcke dessen Rechtsnachfolger)
 
9) Worte : Ludwig Bowitsch dessen Rechtsnachfolger)
 
10) Worte : Detlev von Liliencrondessen Rechtsnachfolger)
 
11) Worte : Felix Dahndessen Rechtsnachfolger)
 
12) Worte : Nikolaus Lenaudessen Rechtsnachfolger)
 
13) Worte : Joseph von Eichendorffdessen Rechtsnachfolger)
 
14) Worte : Franz, Freiherr von Gaudydessen Rechtsnachfolger)
 
15) Worte : Carmen Sylvaderen Rechtsnachfolger)
 
16) Worte : Moritz, Graf von Strachwitzderen Rechtsnachfolger)
 
17) Worte : Otto Roquettederen Rechtsnachfolger)
 
alle Weisen : mayerJürgen Sesselmann)


nach oben

(c) 2009-2018 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten