Der Grollende

Das Laub verwelkt, die Schwalbe geht

 

Vertonung eines Ludwig Bowitsch Gedichtes
 
 

Heuernte 2, 2011 - Öl auf Platte
(c) Piotr Olech, Polen


—> zur Website des Malers
>>> Biographie : Piotr Olech


We-CD-10 - 2012 : Werkstatt X ( Titel 7 )

Der Grollende — Das Laub verwelkt, die Schwalbe geht, was Strauch war, wird zum


Der Grollende

Werkstatt X

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2012. Sie ist der CD - Werkstatt X entnommen.


Instrumentalsätze :
mayer 2014 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Klaviersatz :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Variationen :
mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Der Grollende

MIDI - 1-stimmig

Worte : vor 1861 Ludwig Bowitsch (1818 - 1881) ( © dessen Rechtsnachfolger )

Weise : mayer 2012 ( © Jürgen Sesselmann )


Der Grollende

Partitur (PDF)

Die Veröffentlichung des verwendeten Textes erfolgte im Gedichtband: Ludwig Bowitsch - Volkslieder, 1861 — 1. Auflage, Verlag von A. Pichler's Witwe und Sohn, Wien


Das Lied ist noch unveröffentlicht.



>>> Chronologie
>>> Bibliographie
>>> Biographie : Ludwig Bowitsch
>>> Liedtext
>>> Gedicht


Ich habe einige Änderungen am originalen Text des Gedichtes von Ludwig Bowitsch hin zum Liedtext vorgenommen, die ich im Detail hier aufliste:

>>>—> In der dritten Strophe habe ich in der erste Zeile das Wort "nun" gestrichen und "wandr" in "wand're" erweitert.
>>>—> Die letzte Zeile jeder Strophe wiederholend als Kehrreim verwandt.

Alle Unterschiede können im Vergleich unter Gedicht und Liedtext nachgelesen werden.

nach oben

(c) 2009-2018 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten