Biographie

von Felix Dahn



 
Felix Dahn
( 1834 - 1912 )
 
Professor Felix Dahn, mit dem Pseudonym Ludwig Sophus, wurde am 9. Februar 1834 in Hamburg als ältester Sohn einer deutsch-französischen Schauspielerfamilie geboren. In München begann er ein Jura- und Philosophiestudium, wechselte später dazu nach Berlin, wo er auch schließlich mit Dr. jur. promovierte. 1863 erhielt er eine Professur in Würzburg und später einen Lehrstuhl in Königsberg, danach 1888 ebenso einen in Breslau. Seine Professur für Rechtswissenschaften und Historik ließen ihm trotzdem genügend Zeit sich als Lyriker und Schriftsteller zu betätigen. Er verstarb am 3. Januar 1912 in Breslau.


—> zu den Gedicht-Vertonungen

nach oben

(c) 2009-2018 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten