Die Hochzeitsglocken

Begegnet mir mein Dirndl von weitem daher

 

Vertonung eines Klabund Gedichtes
 
 
[ Balladenfassung ]
 

Mitten im Sommer, 2008 - Öl auf Leinwand
(c) Piotr Olech, Polen


—> zur Website des Malers
>>> Biographie : Piotr Olech


We-CD-8 - 2012 : Werkstatt VIII ( Titel 10 )

Die Hochzeitsglocken — Begegnet mir mein Dirndl von weitem daher, so wird’s mir


Die Hochzeitsglocken

Werkstatt VIII

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2012. Sie ist der CD - Werkstatt VIII entnommen.


Instrumentalsätze :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Klaviersatz :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Variationen :
mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Die Hochzeitsglocken

MIDI - 1-stimmig

Worte : 1917 Klabund ( © Alfred Henschke )

Weise : mayer 2012 ( © Jürgen Sesselmann )


Die Hochzeitsglocken

Partitur (PDF)

Die Veröffentlichung des verwendeten Textes erfolgte im Gedichtband: Klabund - Der Leierkastenmann, 1917 — 2. Auflage, Erich Reiß, Berlin


Das Lied ist noch unveröffentlicht.



>>> Chronologie
>>> Bibliographie
>>> Biographie : Klabund
>>> Liedtext
>>> Gedicht


Ich habe leider einige Änderungen am originalen Text des Gedichtes von Klabund hin zum Liedtext vornehmen müssen, die ich im Einzelnen hier aufliste:

>>>—> Alle von mir vorgenommenen Zusätze oder Änderungen sind ausschließlich der besseren Singbarkeit unterworfen.

>>>—> Die zweite Strophe des Gedichtes habe ich ausschließlich als Kehrreim des Liedes verwandt.
>>>—> Zur besseren Singbarkeit der Ballade habe ich die Wortreihenfolge der ersten Zeile der dritten Strophe des Gedichtes (die 2. Strophe des Liedes) geändert und von "Im Wirtshaus bestellt s' Braten" in "Bestellt s' im Wirtshaus Braten" abgewandelt.

Alle Unterschiede können im Vergleich unter Gedicht und Liedtext nachgelesen werden.

nach oben

(c) 2009-2018 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten