Unmut

Die Hoffnung, eine arge Dirne, verbuhlte mir den Augenblick

 

Vertonung eines Nikolaus Lenau Gedichtes
 
 

Bei Sonnenaufgang, 2014 - Öl auf Leinwand
(c) Piotr Olech, Polen


—> zur Website des Malers
>>> Biographie : Piotr Olech


We-CD-16 - 2015 : Werkstatt XVI ( Titel 3 )

Unmut — Die Hoffnung, eine arge Dirne, verbuhlte mir den Augenblick, bestahl mit


Umut

Werkstatt XVI

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2015. Sie ist der CD - Werkstatt XVI entnommen.


Instrumentalsätze :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Klaviersatz :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Variationen :
mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Unmut

MIDI - 1-stimmig

Worte : 1827-30 Nikolaus Lenau (1802 - 1850) ( © dessen Rechtsnachfolger )

Weise : mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann )


Unmut

Partitur (PDF)

Die Veröffentlichung des verwendeten Textes erfolgte im Gedichtband: Nicolaus Lenau - Gedichte, um 1860 — 1. Auflage, Gustav Hempel, Berlin

Die letzte Veröffentlichung des hier verwendeten Textes in überarbeiteter Fassung erfolgte in der Werkausgabe: Nikolaus Lenau - Nikolaus Lenaus sämtliche Werke, um 1902 — 1. Auflage, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart und Leipzig


Das Lied ist noch unveröffentlicht.



>>> Chronologie
>>> Bibliographie
>>> Biographie : Nikolaus Lenau
>>> Liedtext
>>> Gedicht


Ich habe zwei Veränderungen am Text des Gedichtes von Nikolaus Lenau hin zum Liedtext vorgenommen :


►► Immer nach der dritten Zeile jeden Verses habe ich .. tandera deidara, tandera deidara .. vor der vierten Zeile als Lautmalerei eingeschoben.

Im dritten Vers vierte Zeile habe ich die spätere Änderung von Lenau .. Tod habe Dank! – auf kurze Frist .. nicht übernommen, sondern seine ursprüngliche Fassung .. Gott habe Dank! – auf kurze Frist .. beibehalten. Das Wort Gott läßt sich bei meiner Melodie besser singen.


Alle Unterschiede können im Vergleich unter Gedicht und Liedtext nachgelesen werden.

nach oben

(c) 2009-2018 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten