Nimmer genug

Freunde, laßt die Gläser klingeln, leert sie rasch auf einen Zug!

 
Vertonung eines Franz, Freiherrn von Gaudy Gedichtes
 
 

Ulan und Mädchen, 1943 - Öl auf Leinwand
(c) Jerzy Kossak (1886-1955), Polen


—> zur Website über den Maler
>>> Biographie : Jerzy Kossak


Nimmer genug

keine Hörprobe

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2017. Sie ist der CD - Werkstatt ? entnommen.


Instrumentalsätze :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Klaviersatz :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Variationen :
mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Nimmer genug

MIDI - 1-stimmig

Worte : vor 1840 Franz, Freiherr von Gaudy (1800 - 1846) ( © dessen Rechtsnachfolger )

Weise : mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann )


Nimmer genug

Partitur (PDF)

Die Veröffentlichung des verwendeten Textes erfolgte im Gedichtband: Franz, Freiherr von Gaudy - Gedichte – 1847, 1. Auflage, Selbstverlag des Herausgebers Arthur Müller, Berlin


Das Lied ist noch unveröffentlicht.



>>> Chronologie
>>> Bibliographie
>>> Biographie : Franz, Freiherr von Gaudy
>>> Liedtext
>>> Gedicht


Ich habe eine Veränderungen am originalen Text des Gedichtes von Franz, Freiherrn von Gaudy hin zum Liedtext vorgenommen, den ich im Detail hier aufliste:

>>>—> Alle von mir vorgenommenen Zusätze und Änderungen sind ausschließlich dem exakten Vermaß unterworfen.

>>>—> In der ersten Strophe erste Zeile das Wort „Junges“ in „Freunde“ geändert.

Alle Unterschiede können im Vergleich unter Gedicht und Liedtext nachgelesen werden.

nach oben

(c) 2009-2018 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten