Bei Land's End

Brassen ächzen, Blöcke klappern, und der Klüfer steigt

 

Vertonung eines Manfred Hausmann Gedichtes
 
 

Landschaft mit Ruine, 2014 - Öl auf Leinwand
(c) Piotr Olech, Polen


—> zur Website des Malers
>>> Biographie : Piotr Olech


We-CD-16 - 2015 :
Werkstatt XVI ( Titel 1 )

Bei Land's End — Brassen ächzen, Blöcke klappern, und der Klüfer steigt und fällt


Bei Land's End

Werkstatt XVI

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2015. Sie ist der CD - Werkstatt XVI entnommen.


Instrumentalsätze :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Klaviersatz :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Variationen :
mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Bei Land's End

MIDI - 1-stimmig

Worte : vor 1938 Manfred Hausmann (1898 - 1986) ( © dessen Rechtsnachfolger )

Weise : mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann )

Bei Lands End

Bei Land's End

Partitur (PDF)

aus dem Gedichtband: Manfred Hausmann - Jahre des Lebens, 1938 — 1. bis 3. Tausend, Suhrkamp Verlag, Berlin

Die letzte Veröffentlichung des hier verwendeten Textes in überarbeiteter Fassung letzter Hand erfolgte in: Manfred Hausmann - Gesammelte WerkeBand 11: Nachtwache / Alte Musik / Füreinander, 1983 — 1. Auflage, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Das Lied ist noch unveröffentlicht.



>>> Chronologie
>>> Bibliographie
>>> Biographie : Manfred Hausmann
>>> Liedtext
>>> Gedicht


Ich habe leider einige Änderungen am originalen Text des Gedichtes von Manfred Hausmann hin zum Liedtext vornehmen müssen, die ich im Einzelnen hier aufliste:

>>>—> Alle von mir vorgenommenen Zusätze und Änderungen sind ausschließlich dem exakten Vermaß unterworfen. Da dieses Gedicht nur aus zwei Versen unterschiedlicher Länge besteht, habe daraus zwei Liedstrophen mit Refrain gestaltet.

>>>—> In der zweiten Strophe dritte Zeile - die Zeile „hinter uns liegt Welt und Zeit“ entfernt und zur ersten Zeile des Refrains gemacht.
>>>—> In der zweiten Strophe sechste Zeile - die Zeile „vor uns regenschwer und brausend“ entfernt und zur zweiten Zeile des Refrains gemacht.
>>>—> In der zweiten Strophe siebte Zeile - die Zeile „steht die große Einsamkeit“ entfernt und zur dritten Zeile des Refrains gemacht.
Mit dieser Maßnahme habe ich zwei gleichlange Verse mit 4 Zeilen gestaltet. Die drei entfernten Zeilen wurden von mir zum Refrain des Liedes gruppiert.

Alle Unterschiede können im Vergleich unter Gedicht und Liedtext nachgelesen werden.

nach oben

(c) 2009-2018 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten