Schrei der Elster

Von kargen Bäumen tröpfelt schrill der Elster spöttisch' Lachen

 

von Jürgen Sesselmann
 
 
Schrei der Elster


Schrei der Elster

Liedtext (PDF)

1. Von kargen Bäumen tröpfelt schrill
der Elster spöttisch’ Lachen,
leis’ taumelt buntes Laub auf die
zerschliss’nen Wandersachen.
//: Holla und tandei, hörst du ihren Schrei,
holla und tandei, die Elster fliegt frei. .//

Schrei der Elster

Partitur (PDF)

2. Sein Sehnen führte ihn zurück
auf heimatliche Schollen,
verlebtes Vagabundenglück
umweht ergraute Tollen.
//: Holla und tandei, hörst du ihren Schrei,
holla und tandei, die Elster fliegt frei. .//

Schrei der Elster

Hörprobe (mp3)

3. Erinnerungen, süß wie Wein,
Begleiter durch die Jahre
verblaßten längst, es ward zu fremd
die Heimat ihm, die wahre.
//: Holla und tandei, hörst du ihren Schrei,
holla und tandei, die Elster fliegt frei. .//

4. Doch schemenhaft ein Klagen weht,
ganz sacht, wie leise Lieder, –
erneut es ihn ins Weite zieht,
und folgt dem Rufe wieder.
//: Holla und tandei, folgst du ihrem Schrei,
holla und tandei, ist's Leben vorbei. .//


Worte
und Weise: mayer 2011 Jürgen Sesselmann)


von der CD : WALZENDE GESELLEN - Bockreiter singen mayer 3 (2012)

Gedicht aus : Werkstatt


Instrumentalsätze :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Klaviersatz : mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Variationen : mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten