Hin zum Horizont

Und wohin, rastlose Wolken, wohin treibt euch nur der Wind?

 

von Jürgen Sesselmann
 
 
Hin zum Horizont


Hin zum Horizont

Liedtext (PDF)

1. Und wohin, rastlose Wolken,
wohin treibt euch nur der Wind?
Er weht in die blauen Fernen,
dorthin ziehen wir geschwind.
Nehmt auch uns mit in die Fernen,
in die Fernen wie der Wind geschwind,
in die Fernen wie der Wind.

Hin zum Horizont

Partitur (PDF)

2. Und woher, ruhlose Wellen,
woher trägt euch denn das Meer?
Aus den unbegrenzten Weiten
von dort wiegt es uns zeither.
Nehmt auch uns mit in die Weiten,
in die Weiten wie das Meer zeither,
in die Weiten wie das Meer.

Hin zum Horizont

Werkstatt XVIII

3. Und warum, endlose Wege,
führt ihr stets zum Horizont?
Gütig er umspannt die Breiten,
und nur dort das Glück uns sonnt.
Nehmt auch uns mit in die Breiten,
in die Breiten wo das Glück euch sonnt,
hin zum fernen Horizont.

Hin zum Horizont

MIDI - 1-stimmig


Worte
und Weise: mayer 2015 Jürgen Sesselmann)


Lied aus : Werkstatt

Gedicht aus : unveröffentlicht


Instrumentalsätze :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Klaviersatz : mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Variationen : mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten