Kringelwind

Schwupp, von Nordwesten dümpelt die Dümpelbö

 

von Hans Leip




Das Gedicht stammt aus :
Hans Leip - Die Hafenorgel, 1948 — Der kleinen Hafenorgel 3. vermehrte Auflage, Christian Wegner Verlag, Hamburg


Kringelwind

Kringelwind

Gedicht (PDF)


Schwupp, von Nordwesten
dümpelt die Dümpelbö,
dümpelt alle Wellen
und die Röcke in die Höh.

Grün sind die Bülgen,
blau ist das Himmelblau,
aber deine Strümpfe
sind miezemausegrau.

Miezemausegraue Seide
nordwestern Kringelwind,
du und wir beide
freun uns wie’n Stint.

Lieb mich und küß mich
hundert mal hunderttausendmal
aus den miezegrauen Wolken,
kleiner grüner Sonnenstrahl!


Worte : 1918
Hans Leip (1893-1983)


—> zum Lied

—> zum Liedtext

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten