Zum Abschied

Horcht! Die Stunde hat geschlagen, und ein Schiffer steht

 

von Joseph Freiherrn von Eichendorff




Das Gedicht stammt aus :
Joseph Freiherrn von Eichendorff - Joseph Freiherrn von Eichendorff's Werke - Erster Theil, 1841 — 1. Auflage, M. Simion Verlag, Berlin

Zum Abschied

Zum Abschied

Gedicht (PDF)

Horcht! die Stunde hat geschlagen,
und ein Schiffer steht am Bord,
grüßt noch einmal, und es tragen
ihn die Wellen rauschend fort.

Sturm wühlt, und die Zeiten bäumen
sehnsüchtig sich himmelan,
hoch in solcher Wellen Schäumen
segle, kühner Steuermann!

Und den letzten Becher, Brüder,
eh’ wir hier verlassen stehn,
und den letzten Klang der Lieder
auf ein freudig Wiedersehn!


Worte : 1824
Joseph Freiherrn von Eichendorff (1788-1857)


—> zum Lied

—> zum Liedtext

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten