Der alte Wanderbursche

Ich leb' nur allein auf der Straßen

Vertonung eines Ludwig Bowitsch Gedichtes
 


Lied aus : Werkstatt

aus dem Gedichtband : Ludwig Bowitsch - Volkslieder, 1861 — 1. Auflage, Verlag von A. Pichler's Witwe und Sohn, Wien


Worte : vor 1861
Ludwig Bowitsch (1818-1881) / © dessen Rechtsnachfolger
Weise : 23. Oktober 2012
mayer / © Jürgen Sesselmann



We-CD-10 - 2012 : Werkstatt X ( Titel 5 )

Der alte Wanderbursche - Ich leb' nur allein auf der Straßen und halt's in der


Der alte Wanderbursche

Werkstatt X

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2012. Sie ist der CD - Werkstatt X entnommen.

 

Die Geschichte des Liedes

 


Oktober 2012 - Auf diesen österreichischen Dichter, Ludwig Bowitsch (1818-1881), bin durch Seppel aufmerksam gemacht worden. Zwei Texte hatte er bereits aus dem Gedichtband "Volkslieder" von 1861 ausgewählt und mir diese als Beispiel mitgeschickt. Den Text "Frisch in die weite Welt" hatte ich bereits im Sommer vertont, nun war ich auf der Suche nach einem Text für eine Moll-Melodie und blieb bei "Der alte Wanderbursche" hängen. Ohne Gitarre begann ich zu den Versen zu summen, um ein Gefühl für den Rhythmus der Worte zu finden. Und ohne das ich es eigentlich wollte, hatte ich den kompletten Text zu Ende gesummt und die Melodie war da. Natürlich nur ein grober Entwurf, aber der Takt und die Hauptzüge lagen schon fest. Am Morgen des nächsten Tages begann ich erneut das Gefundene zu prüfen und fand es immer noch sehr ansprechend. So bedurfte es nur noch ein paar kleinen Verbesserungen im Abschluß und das Lied war vollbracht.


—> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten