in den Sack hauen


aus: Haderlump

In den Sack hauen – Verschwinden, aufgeben. In früheren Zeiten warf man, bei eiligen Aufbrüchen, sein Hab und Gut in den Sack oder in ein Bündel, mit dem man reiste. Die Handwerker hatten ihr Werkzeug in einem Leinensack. "Ich haue meine Kelle, meinen Hammer in den Sack", hieß daher: "Ich bin fertig". Im Lied Hau' in den Sack mit Rosen für –> elegant verschwinden, mit Abschied davoneilen

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten