Gasmaske

Gasmaske

Erster Weltkrieg


aus: Nachtmarsch

Gasmaske - Sie kamen bei allen beteiligten Armeen des Ersten Weltkrieges zum Einsatz. Die Soldaten trugen sie zum Schutz der im großen Stil eingesetzten gasförmigen chemischen Kampfstoffe wie zum Beispiel gegen Chlorgas. Hausmann selber im Juli 1918 an die Westfront versetzt, zog sich dort schwere Kriegsverletzungen zu, die ihn dienstuntauglich machten. Durch Gelbkreuzgas hatte er sich eine Verätzung der Bronchien zugezogen, die ihn lebenslang zum Asthmatiker machten. Im Gedicht von Manfred Hausmann Gasmaske für -> die in einer Blechdose aufbewahrte Gasmaske, die während des Laufens an die Koppel schlägt.

siehe auch –> Chlorgas

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten