Feuernacht

Leise knackt das Holz im Feuer, Schwaden wallen geisterbleich

von mayer ( Jürgen Sesselmann )
 


von der CD :
LIEDER von UNTERWEGS - Bockreiter singen mayer 2 (2002)

aus dem Liederbuch:
LIEDER von UNTERWEGS (2005)


Worte : 1. März 2001
mayer / © Jürgen Sesselmann
Weise : 20. Februar 1977
mayer / © Jürgen Sesselmann



We-MC-77 : Werkstatt Musikkassette 1977 ( Titel 17 ) - [Frühe Fassung]

Waldnacht am Feuer - Seltsam knackt das Holz im Feuer, Flammen wallen Geistern

We-CD-21 - 2018 : Werkstatt XXI ( Titel 16 )

Feuernacht — Leise knackt das Holz im Feuer, Schwaden wallen geisterbleich. Stieben


Feuernacht

Werkstatt XXI

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2018. Sie ist der CD - Werkstatt XXI entnommen.

 

Die Geschichte des Liedes

 


Die Waldnacht am Feuer, wie das Lied ursprünglich hieß, verbrachte ich im am 1. Mai 1976 auf Burg Hohlenfels zum Frühlingsfest. Die Nacht zuvor hatte ich noch laufend mit Rucksack und Gitarre im Walde und auf der Straße verbracht, denn ohne einen strammen Nachtmarsch war die Strecke von meinem Zuhause bis zur Burg nicht zu bewältigen.
Ich durchschlief den vollen Tag, denn siebzig Kilometer verlangten ihren Preis, und erwachte im rauschenden Wald erst am späten Nachmittag. Ich hatte mich Ruhe suchend etwas abseits des Trubels gelegt. Das war das erste Wochenenden des Jahres wieder mit Blättern an den Bäumen, denn die Buchen standen nun im vollen, hellen Grün. An der dämmrigen Burgmauer wogte der Wind durch die Blätter eines Baumes und irgend ein Ast gab knarrende Geräusche von sich. Und in der Nacht in Burgschänke und Rittersaal erlebte ich die Bockreiter mit ihren Gesängen zum ersten Male. Von einer stillen Burgmauer aus konnte ich ein Käuzchen rufen hören.
Etwa zwanzig Jahre später habe ich den Text von 1977 stark überabeitet und leichte Korrekturen an der Melodie vorgenommen, erst dann war dieses Erlebnislied "Feuernacht" endlich fertig.
Ein weiteres Lied über diese besondere Nacht ist "Roter Wein im Becher".


—> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten