Die alten Tage

Als wir die Kumpanei verließen, weil wir zu alt zum Knabenspiel

Vertonung eines Verena C. Harksen Gedichtes
 


Lied aus : Werkstatt

Gedicht aus : Attilas Fahrtenbücher


Worte : 1963
Attila / © Verena C. Harksen
Weise :
2. Februar 2014 mayer / © Jürgen Sesselmann



We-CD-14 - 2014 : Werkstatt XIV ( Titel 6 )

Die alten Tage — Als wir die Kumpanei verließen, weil wir zu alt zum Knabenspiel


Die alten Tage

Werkstatt XIV

Die Hörprobe stammt von einer Aufnahme aus dem Jahr 2014. Sie ist der CD - Werkstatt XIV entnommen.

 

Die Geschichte des Liedes

 


Februar 2014 - Dieses Gedicht von Attila war mit "Vorrede" getitelt, was sich aber mehr für einen Gedichtband als ein Lied eignet. Seit ein paar Jahren lagen mir diese Verse vor, doch wußte ich damit lange nicht so recht etwas Gutes anzufangen. Jeder Text braucht halt seinen richtigen Zeitpunkt. – Und dieser war Anfang 2014 dann endlich gekommen. Nach einer dreimonatigen Pause wandte ich mich wieder neuen Melodien zu, es verlangte mir wieder danach. Das ist dann der rechte Zeitpunkt fortzufahren und gute Ergebnisse zu erhaschen. So fiel mir diese Melodie dann auch recht leicht, als wenn sie bereits auf mich gewartet hätte. Ich habe dazu bewußt eine einfache Weise gewählt, da diesen Text doch mehrheitlich die Älteren singen werden. Entsprechen die Verse doch mehr ihrem eigenen Erfahrungsschatz. Die Melodie ist in Dur gehalten und bleibt in mittlerer Tonspanne, also gut für ältere Stimmen geeignet. – Ich habe das Lied dann "Die alten Tage" betitelt, den Attila paßend zu ihren Versen fand. – Das Gedicht entstand am 2. November 1963 direkt nachdem sie von Kronberg, dem Sitz ihres Pfadfinderstammes, in die Metropole Frankfurt am Main umgesiedelt war. Vieles in den Versen wird dadurch sehr viel klarer.


—> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten