Kamele

Trampeltiere


aus: Der mächtige Altai

Kamele, Kamel - (grieschich, aus dem Semitischen) Schwielensohler, gekennzeichnet durch horn- und geweihlosen Schädel, dem fehlen der Gallenblase und durch ovale (nicht runde) Blutkörperchen, wodurch sie sich von allen anderen Säugetieren unterscheiden.
Von den beiden lebenden Gattungen ist die der Kamele (Camelus), einhöckriges Kamel oder Dromedar, die unschönere, aber in Gestalt größere. Sie ist eine vorzugsweise afrikanische Form, die in mehreren Rassen jedoch von Südwestasien bis Nordafrika verbreitet ist.
In Ost- und Mittelasien vertritt das Trampeltier, oder zweihöckrige Kamel (Camelus bactrianus) das Dromedar, von diesen unterschieden durch die zwei Rückenhöcker und durch eine plumpere, massigere Gestalt und dichtere Behaarung. Beide Arten sind gegen Kälte recht unempfindlich. Im Lied Kamel für –> ostasiatische Trampeltier (Camelus bactrianus).

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten