Rückzug mit General Eblé

– Fragment vom Panorama "Beresina" –


Die Gruppe unter General Jean Baptiste Eblé (1758-1812)
auf dem Rückzug von der Schlacht an der Beresina.

Schlacht an der Beresina vom 25. bis 29. November 1812
vor dem Rückzug der Großen Armee am 14. Dezember 1812

Odwrót spod Berezyny - Fragment panoramy Berezyna (1896)

 
von Wojciech Kossak
von Julian Falat



Rückzug mit General Eblé, 1896 - Öl auf Leinwand

(c) Wojciech Kossak, Polen (1856-1942) & Julian Falat, Polen (1853-1929) - schwarzweiß Photo des Holzstiches, gestochen von Richard Bong (1853-1935) nach dem Ölgemälde



polnischer Titel : Odwrót spod Berezyny - Fragment panoramy Berezyna
deutscher Titel : Rückzug mit General Eblé - Fragment des Panoramas "Beresina"
Maler : Wojciech Kossak, Polen
Maler : Julian Fałat (1853-1929), Polen
Jahr : 1896
Art Gemälde : Olej na plotnie – Öl auf Leinwand
Art Druck : Drzeworyt na papierze - Holzschnitt auf Papier
Größe Gemälde : 221,0 x 184,0 cm
Größe Druck : 20,5 x 17,0 cm

—> Website über Wojciech Kossak


Gemälde - Ausstellungsort : unbekannt

Druck vom Holzstich - Ausstellungsort : Muzeum Narodowe w Warszawie - Nationalmuseum Warschau, Polen (MNW)

 

Kurze Beschreibung


Mir liegt nur diese schwarzweiße Photographie des Holzstiches, gestochen von Richard Bong (1853-1935) nach dem Originalgemälde von Wojciech Kossak und Julian Fałat (1853-1929) vor.

Das Gemälde ein kleines Fragment vom » Beresina Panorama « ist nur der Ausschnit vom Panorama-Fragment : Grupa gen. Eblé, maruderzy w Studziance, część panoramy, 1896, 1400,0 x 800,0 cm.

1896 war das Panorama von Berezina von Wojciech Kossak und Julian Fałat, der in kleineren Fragmenten von mehreren anderen Malern unterstützt wurde, fertig und wurde in Berlin öffentlich ausgestellt. Nach mehreren folgenden Ausstellungen und der erfolglosen Suche nach einem dauerhaften Platz für das Panorama wurde die riesige Leinwand in Kisten deponiert. Im Jahr 1907 beschloß Wojciech Kossak, der schon lange im Konflikt mit Fałat stand, das Panorama zu zerschneiden und einzelne Fragmente mit figürlichen Szenen als separate Gemälde zu verkaufen, die ausschließlich seiner eigenen Autorenschaft entstammten.
Um die Gemälde mit seinem eigenen Namen zu signieren, wählte Wojciech Kossak bestimmte Szenen so aus, daß nur seine figuralen Teile auf ihnen verblieben und übermalte, wenn nötig, die von Fałat gemalten Landschaften.


—> Illustration :


zum 1. Thema : Die Heilige Schwadron / Escadron sacrè - Fragment panoramy Berezyna (1896)

zum 1. Thema : Die sterbende Große Armee / Ranni generałowie polscy - Fragment panoramy Berezyna (1896)

zum 1. Thema : Flucht der Comédie Française / Powozy aktorów z teatru Comédie Française - Fragment panoramy Berezyna (1896)

zum 1. Thema : Marodeure in Studzianka / Grupa gen. Eblé, maruderzy w Studziance - Część panoramy Berezyna (1896)

zum 1. Thema : Von der Beresina gen West / Napoleon nad Berezyną - Fragment panoramy Berezyna (1896)

zum 1. Thema : Am Unterlauf der Beresina / Pod Berezyną - Fragment panoramy Berezyna (um 1897)



zum 2. Thema : Besuch am Forsthaus / Odwiedziny w leśniczówce (1877)

zum 2. Thema : Kafarek aus Mohort / Kafarek – Scena z "Mohorta“ Wincentego Pola (1878)

zum 2. Thema : Die Stellung stürmen / Z depeszą (1897)



zum 3. Thema : Triumphierender Saphis / Spahis uciekajacy (1883)



zum 4. Thema : Fürst Poniatowski in Raszyn / Książę Józef Poniatowski pod Raszynem w roku 1809 (1884)

zum 4. Thema : An der Pyramide von Gizeh / Piramida Gizeh - Fragment panoramy "Bitwa pod piramidami" (1901)

zum 4. Thema : Mamelukensturm bei Embabeh / Prawe skrzydło ataku kawalerii Mameluków - Fragment panoramy "Bitwa pod piramidami" (1901)

zum 4. Thema : Mameluken Sultanat im Angriff / Szarża Mameluków na piechotę francuską - Fragment panoramy "Bitwa pod piramidami" (1901)

zum 4. Thema : Kämpfende Emilia Plater / Emilia Plater w potyczce pod Szawlami (1904)


1. Bildmotiv : Napoleon - Rußland-Feldzug 1812 > > > Nach Moskau — Im Kampf an der Beresina – schwarzweiß


2. Bildmotiv : Gemälde für Illustrationen > > > Illustrationen aus Tygodnik Illustrowany (1835-1939) – Schwarzweiß – aufgesessen – Blick links


3. Bildmotiv : Holzstiche seiner Gemälde > > > Militär im Krieg – aufgesessen – Blick nach links


4. Bildmotiv : Ausgestellte Bilder in Polen > > > Nationalmuseum Warschau (MNW) — Militär im Krieg — Schwarzweiß — aufgesessen — viele Pferde — Blick links

nach oben

(c) 2009-2022 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten