Einladung ins Panorama

Gemälde für das Werbeplakat
zur Eröffnung des Panorama Raclawice 1894 in Lemberg, Polen


Schlacht bei Raclawice - 4. April 1794
Polens Kampf gegen russische Streitkräfte während des Kosciuszko-Aufstandes

In Zusammenarbeit mit dem
polnischen Maler Jan Styka (1858-1925)

Plakat "Racławic" (1894)

 
von Wojciech Kossak
von Jan Styka



Einladung ins Panorama, 1894 - Öl auf Leinwand

(c) Wojciech Kossak, Polen (1856-1942) & Jan Styka, Polen (1858-1925)



polnischer Titel : Plakat "Racławic"
deutscher Titel : Einladung ins Panorama - ins Panorama "Raclawice"
Maler : Wojciech Kossak, Polen
Maler : Jan Styka, Polen
Jahr : 1894
Art : Olej na plotnie – Öl auf Leinwand
Größe : 100,0 x 80,0 cm

—> Website über Wojciech Kossak


Ausstellungsort : Muzeum Narodowe w Warszawie - Nationalmuseum Warschau, Polen (MNW)

 

Kurze Beschreibung

Panorama Raclawice

Ausschnitt - 02


Das Raclawice Panorama in Breslau kann heutzutage besucht und betrachtet werden. Es entstand von 1893 bis 1894 und war die Arbeit von 9 Malern. Jan Styka und Wojciech Kossak waren die beiden leitenden Künstler dieses Projektes.

Das großartige Rundgemälde des Panoramas wird in einem eigenes dafür gebautem Gebäude des Muzeum Narodowe w Wroclawiu - Nationalmuseum Breslau, Polen ausgestellt.

Maler : ein Team von Malern unter der Leitung von Jan Styka und Wojciech Kossak
Jahr : von 1893 bis 1894
Art : Olej na plotnie - Öl auf Leinwand
Größe : 14000,0 x 1500,0 cm (140,0 x 15,0 m)

Panorama Raclawice

mit seinem besonderen Gebäude in Breslau

Die Idee zum Panorama Racławicka, einem riesigen Gemälde mit den Maßen 15 x 114 m, stammt von dem berühmten Lemberger Maler Jan Styka (1858-1925), der den hervorragenden Schlachtenmaler Wojciech Kossak (1856-1942) zur Mitarbeit einlud. Unterstützt wurden sie von Ludwik Boller, Tadeusz Popiel, Zygmunt Rozwadowski, Teodor Axentowicz, Włodzimierz Tetmajer, Wincenty Wodzinowski und Michał Sozański.

Jahrestag des Kosciuszko-Aufstandes - der Schlacht, die am 4. April 1794 in der Nähe von Raclawice von der aufständischen Armee (unter Beteiligung der berühmten Kosciuszko-Kavalleristen) unter dem Kommando von General Tadeusz Kosciuszko (1746-1817) gegen die russische Armee unter dem Kommando von General Alexander Tormasov ausgetragen wurde - um an die nationalen Traditionen zu erinnern.

Das am 14. Juni 1985 feierlich eröffnete Racławice-Panorama - eine hochinteressante Rotunde in der Jan-Ewangelista-Purkyniego-Straße in Breslau, die auf fantastische Weise ein Gemälde zeigt, das die siegreiche Schlacht von Racławice darstellt - wurde gleich seit seiner Eröffnung zur Hauptattraktion der Stadt und ist es bis heute geblieben.


—> Illustration :


zum 1. Thema : Korndreschen mit der Maschine / Alfred Grodzki (1909)

zum 1. Thema : Ulan und Schwester des Weißen Kreuzes / Ułan i siostra Białego Krzyża (1919)

zum 1. Thema : Die Polonaise des Tadeusz / Polonez pana Tadeusza (1928)

zum 1. Thema : Infanterist mit Bierflaschen / Piechur z butelkami piwa (1929)


1. Bildmotiv : Gemälde für Werbeplakate > > > abgesessen


2. Bildmotiv : Ausgestellte Bilder in Polen > > > Nationalmuseum Warschau (MNW) – Zivile Themen – Aus dem Leben Polens – Farbe – Blick links und rechts

nach oben

(c) 2009-2021 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten